Einsatz Nr. 3 Überlandhilfe

Die Drehleiter der Einsatzabteilung Renchen, rückte gegen 09:40 Uhr zu einem Überlandhilfeeinsatz nach Appenweier-Urloffen aus, dort hatte bei einem Pflegeheim die Brandmeldeanlage ausgelöst. Vor Ort waren keine Maßnahmen erfolderlich, es handelte sich um einen Fehlalarm.

Einsatz Nr. 2 Überlandhilfe

Die Drehleiter der Einsatzabteilung Renchen, rückte gegen 19:50 Uhr zu einem Überlandhilfeeinsatz nach Appenweier aus, dort hatte bei einer Firma die Brandmeldeanlage ausgelöst. Vor Ort waren keine Maßnahmen erfolderlich, es handelte sich um einen Fehlalarm.

Einsatz Nr. 61 Brandmeldeanlage

Zu einem Brandalarm wurden die Einsatzabteilungen Ulm und Renchen gegen 11:06 Uhr alarmiert. In einer Asylunterkunft in Renchen hatte die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Bei der Lageerkundung konnte kein Rauch und kein Feuer festgestellt werden, es handelte sich somit um einen Fehlalarm. Die Feuerwehr Renchen befand sich mit drei Fahrzeugen und 15 Kräften im Einsatz.

Einsatz Nr. 60 Brandmeldeanlage

Zu einem Brandalarm wurden die Einsatzabteilungen Renchen und Ulm gegen 06:30 Uhr alarmiert. In einem Industriebetrieb in Ulm hatte die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Bei der Erkundung wurde eine starke Rauchentwicklung durch einen technischen Defekt festgestellt. Die Kräfte führten eine Überdruckbelüftung durch. Die Feuerwehr Renchen befand sich mit vier Fahrzeugen und 18 Kräften für eine Stunde im Einsatz.

Einsatz Nr. 56 Brandmeldeanlage

Zu einem Brandalarm wurden die Einsatzabteilungen Renchen und Ulm gegen 14:52 Uhr alarmiert. In einem Industriebetrieb in Ulm hatte die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Bei der Erkundung wurde ein Kleinbrand in einer Trafostation festgestellt, der bereits von fachkundigen Mitarbeitern gelöscht wurde. Die Einsatzkräfte kontrollierten den Brandherd mittels Wärmebildkamera und führten eine Überdruckbelüftung durch. Die Feuerwehr Renchen befand sich mit fünf Fahrzeugen und 20 Kräften für eine Stunde im Einsatz.

Einsatz Nr. 52 Überlandhilfe

Die Drehleiter der Einsatzabteilung Renchen, rückte gegen 16:35 Uhr zu einem Überlandhilfeeinsatz nach Appenweier aus, dort hatte bei einer Firma die Brandmeldeanlage ausgelöst. Vor Ort waren keine Maßnahmen erfolderlich, es handelte sich um einen Fehlalarm.

Einsatz Nr. 51 Überlandhilfe

Die Drehleiter der Einsatzabteilung Renchen, rückte gegen 15:35 Uhr zu einem Überlandhilfeeinsatz nach Appenweier aus, dort hatte bei einer Firma die Brandmeldeanlage ausgelöst. Vor Ort waren keine Maßnahmen erfolderlich, es handelte sich um einen Fehlalarm.

Einsatz Nr. 46 Überlandhilfe

Die Drehleiter der Einsatzabteilung Renchen, rückte gegen 16:30 Uhr zu einem Überlandhilfeeinsatz nach Appenweier aus, dort hatte bei einer Firma die Brandmeldeanlage ausgelöst. Vor Ort waren keine Maßnahmen erfolderlich, es handelte sich um einen Fehlalarm.

Einsatz Nr. 44 Brandmeldeanlage

Zu einem Brandalarm wurde die Einsatzabteilung Renchen gegen 00:30 Uhr alarmiert. In einem Industriebetrieb in Renchen hatte die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Bei der Lageerkundung konnte kein Rauch und kein Feuer festgestellt werden, es handelte sich somit um einen Fehlalarm. Die Feuerwehr Renchen befand sich mit vier Fahrzeugen und 22 Kräften für eine Stunde im Einsatz.

Einsatz Nr. 34 Brandmeldeanlage

Zu einem Brandalarm wurden die Einsatzabteilungen Renchen und Ulm gegen 15:15 Uhr alarmiert. In einem Industriebetrieb in Renchen hatte die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Bei der Lageerkundung konnte kein Rauch und kein Feuer festgestellt werden, es handelte sich somit um einen Fehlalarm. Die Feuerwehr Renchen befand sich mit vier Fahrzeugen und 23 Kräften im Einsatz.

1 2 3 10