Einsatz Nr. 28 Überlandhilfe

Die Drehleiter der Einsatzabteilung Renchen, rückte gegen 01:35 Uhr zu einem Überlandhilfeeinsatz nach Appenweier-Urloffen aus, dort unterstützte man den Rettungsdienst bei einer Personenrettung.

Einsatz Nr. 24 Überlandhilfe

Die Drehleiter der Einsatzabteilung Renchen, rückte gegen 10:25 Uhr zu einem Überlandhilfeeinsatz nach Appenweier-Urloffen aus, dort unterstützte man den Rettungsdienst bei einer Personenrettung.

Einsatz Nr. 20 Überlandhilfe

Die Drehleiter der Einsatzabteilung Renchen, rückte gegen 16:40 Uhr zu einem Überlandhilfeeinsatz nach Appenweier-Urloffen aus, dort unterstützte man den Rettungsdienst bei einer Personenrettung.

Einsatz Nr. 18 Verkehrsunfall

Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person, rückten die Einsatzabteilungen Renchen und Ulm gegen 12:55 Uhr aus. Eine PKW-Fahrerin war im Renchner Wald von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Um die im Auto eingeschlossene Frau befreien zu können, musste ein Baum mittels Motorsäge abgesägt werden. Anschließend konnte sie dem Rettungsdienst übergeben werden. Die Kräfte kontrollierten das Fahrzeug auf auslaufende Betriebsstoffe, klemmten die Fahrzeugbatterie ab und stellten den Brandschutz sicher. Die Feuerwehr Renchen befand sich mit vier Fahrzeugen und 24 Kräften für knapp eine Stunde im Einsatz.

Einsatz Nr. 8 Technische Hilfeleistung

Zu einer Personenrettung über die Drehleiter, rückte eine Kleineinheit der Einsatzabteilung Renchen gegen 01:15 Uhr aus. Wegen eines zu steilen und engen Treppenhauses, musste ein Patient über ein Fenster im ersten Obergeschoss entnommen und zum wartenden Rettungstransportwagen hinunter befördert werden. Die Feuerwehr Renchen befand sich mit zwei Fahrzeugen und 5 Kräften für 30 Minuten im Einsatz.

1 2 3 17