Einsatz Nr. 33 Überlandhilfe

Die Drehleiter der Einsatzabteilung Renchen, rückte gegen 12:45 Uhr zu einem gemeldeten Gebäudebrand nach Appenweier-Urloffen aus. Vor Ort blieb man eine Weile in Bereitstellung, es waren aber keine Maßnahmen erforderlich.

Einsatz Nr. 31 Wohnungsbrand

Zu einem gemeldeten „Wohnungsbrand“ im Ortsteil Erlach wurden die Einsatzabteilungen Erlach und Renchen gegen 19:13 Uhr alarmiert, ein Rauchmelder hatte ausgelöst. Bei der Erkundung vor Ort wurde als Ursache angebranntes Essen auf dem Herd festgestellt. Eine Person konnte aus der verrauchten Wohnung gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Mittels Ventilation entfernten die Helfer den Brandrauch aus der Wohnung. Die Feuerwehr Renchen befand sich mit vier Fahrzeugen und 21 Kräften für 45 Minuten im Einsatz.

Einsatz Nr. 6 Wohnungsbrand

Mit dem Alarmstichwort „Wohnungsbrand“ wurden die Einsatzabteilungen Renchen und Ulm gegen 12:02 Uhr alarmiert. Bei der Erkundung vor Ort wurde als Ursache angebranntes Essen auf dem Herd festgestellt. Mittels Ventilation entfernten die Helfer den Brandrauch aus der Wohnung. Die Feuerwehr Renchen befand sich mit drei Fahrzeugen und 15 Kräften für eine halbe Stunde im Einsatz.